Donnerstag, 22. September 2022

Fedposting

Bin ich jetzt ein "Glownigger"?



Verfassungsschutz betreibt hunderte rechtsextreme Fake-Accounts selbst

BERLIN. Der Verfassungsschutz hat preisgegeben, hunderte als rechtsextrem eingestufte Fake-Accounts in den sozialen Medien selbst zu betreiben. „Das ist die Zukunft der Informationsbeschaffung“, sagte ein ungenannter Leiter eines entsprechenden Landesamtes der Süddeutschen Zeitung.

Einer Recherche des Blattes zufolge, hat die Behörde seit 2019 massiv in „virtuelle Agenten“ investiert, die sie mit Steuergeldern finanziert. Sowohl das Bundesamt, sowie die Länder beschäftigten entsprechende Spione. Sie sollen auch die linksextreme, islamistische und „verschwörungsideologische“ Szene im Blick haben. 

Es gehe darum, „selbst ein bißchen rechtsradikal zu spielen“, um so das Vertrauen anderer Nutzer zu gewinnen. Die Mitarbeiter des Verfassungsschutzes dürften dafür „Propaganda“ betreiben und mitunter auch Straftaten wie „Volksverhetzungen“ begehen.
- Junge Feigheit

Es ist jetzt nicht mehr der V-Mann, der Mann der alles kann. Es sind vollzeitliche Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, die in vielen Fällen Jura studiert haben, die irgendwelchen blödsinnigen Kreisverbänden beitreten um ihre Karriere zu fördern, die jetzt Accounts managen wie Fartcel_1488, Feetpicsfren und Bauchiegroyper. Zumindest soll das nun glaubhafter gemacht werden.


Ich persönlich glaube es erst wenn ich es sehe. Ich persönlich glaube, dass der Verfassungsschutz durch einen Satz an contentgierige Journalisten lediglich Paranoia streuen will. 

Denn so eine Aktion ist völlig unnötig.
Gibt es irgendwen der härter fedpostet als Facebook Boomer unter Klarnamen? Und gibt es irgendwas unterhaltsameres als Twitter Rassismus und Aufruf zum Mord?

Vor ein paar Tagen lies der Twitter Nutzer "Carlsbad" eine eigene Sting Operation auffliegen, in welcher er sich als Anime Avatar Nazi ausgab um die Online Kreise um "Bronze Age Pervert", den Autor von "Bronze Age Mindset", zu infiltrieren. 

Lest den Twitter Thread hier.

It was a simple plan: a) agree and amplify, b) subvert and destroy. It turns out "subversion" was quite the misnomer because there really was nothing to subvert; the sphere's gatekeeping function had eroded so thoroughly that it was practically an open border.
Ob die Aktion für Shits and Giggles geplant war, oder die schizophrene Dynamik der extrem online Rechten zu exponieren ist egal, denn das Resultat zeigte etwas viel interessanteres auf.
I should again emphasize there is nothing to properly subvert, since there is no worldview. Only ad hoc positions that have been perfectly adapted to the polemical needs of fighting ever more insular Twitter cliques. None of it has transferability or makes sense outside of it.

Consequently, it can't be said that troll accts serve to discredit the sphere at all. Ex falso quodlibet. They'll simply blend in with the rest in an environment where there is no mechanism to filter parody from "orthodoxy," and where "innovation" in stupidity is amply rewarded.
Es gibt nichts was man zersetzen kann. Die extrem online Rechte ist keine Weltsicht oder Struktur die das FBI, der VS, die Illuminaten irgendwie kompromittieren könnten.


Diese Leute in diesen Social Media Kreisen sind eben auch da, weil sie sonst nix besseres zu tun haben. Sie sind weder sonderlich schlau, noch charismatisch, noch aus privilegierten Verhältnissen, kurzum keine Macher. Vor ungefähr einen Jahr gab es auch einen Zwischenfall in diesen "BAP" Kreisen, dass einer seiner notorischen Follower damit exponiert wurde eine Onlinebeziehung zu einer Onlyfans Hoe zu haben welcher er Schmuck geschickt hat. Das wurde dann in einem Tiwtter Space ausgeschlachtet in welchem er anwesend war, und in welchen anschließend noch der Nigger hinzugekommen ist der mit der Onlyfans Hoe Pornografie produziert hat. Das sind diese Leute die im Internet einen auf Nietzsche, Bodybuilder und Intellektueller machen, während sie in Wirklichkeit in Angst davor leben gedoxxt zu werden und von ihrem kleinen, miesen Job entlassen zu werden. Selbst wenn einer dieser Anime Avatar MK Ultra Killer mal aktiv geht ist es nicht so als ob bei denen im Leben was anderes abgegangen wäre.


Wenn das FBI, der VS, wer auch immer, hier zur Gewalt aufruft, wenn die tatsächlich jemanden dazu bringen einen Supermarkt zusammenzuballern, dann leistet die Behörden die revolutionäre Orboid welcher sich die angeblichen Revolutionäre verweigern. Selbst Täter die vor oder nach der Tat erwischt werden, werden lediglich in die strategische Reserve der Sicherheitsverwahrung überführt, woraus man sie bei bedarf wieder rausnehmen und irgendwo einsetzen kann.
Dagegen dient die Gerüchtestreuerei den "wir sind friedlich was seid ihr" liberalkonservativen Pussies dazu sich wieder in ihrer eigenen Impotenz zu verkriechen.



Ich fände es daher eine begrüßenswerte Entwicklung wenn der VS sich fürs Fedposten bezahlen lassen würde und so weiter die Polarisierung in der Bevölkerung fördert. Ich sollte mich da bewerben und mithetzen und Steuergelder dafür kassieren was ich eh schon tue. Ich wäre auch garantiert kompetenter darin als FBI Agenten die mental zurückgebliebene dazu bringen wollen irgendwelche Straftaten zu begehen, oder die ihre 4Chan Verläufe dem Richter vorlegen in welchem sie selbst als mit (you) gekennzeichneten Beiträgen der Einzige sind der zu konkreten Straftaten aufruft. Gebt mir einen "Get out of Twitter Jail" Pass und ich liefere euch einen Jihad dass die Funken fliegen.


Checkt auch den Rest vom Blog wie man Tretminen und Handgranaten baut und macht euch einen Google Account um zu kommentieren. Wir sind alle Frens hier in diesem Spiegelkabinett parasozialer Ersatzbeziehungen.



10 Kommentare:

  1. NV, du bist echt Meine lieblings Bio Kartoffel , schon gestern darüber nachgedacht , hier nen comment über dieses Thema von den Fake Postern vom Verfassungsschutz zu Posten. Du hast das ja alles perfekt zusammengefasst . Die Moral der Geschicht : Killas don't talk.. und Ercan, Rück Mal paar geile Ladyboy Website Adressen raus. Will Mal da bisschen rumstöbern, natürlich nur aus purer Neugier. F.t.W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo Butin die Mobilmachung angeordnet hat werde ich, sobald ich Material von Panzergräben schaufelnden cuten femboys in die Finger bekomme, sie direkt an dich weiterleiten. Keine Sorge du Piç, kannst dir schon mal den yarak Ring ausleihen von Lolwitz.

      Löschen
    2. Butin Mobilmachung. Finde den Fehler während scheinbar massenweise mobil zu Machende als fünte Kolonne noch ins Ausland fliegen können. Der russische Grenzer so: mir häben sie loider ned aufhalte könne. leltz

      Löschen
  2. Die wirklich einzige Aufnahmehürde in diese Kreise ist das Wort Nigger, weshalb es auf Pol auch den Joke gibt, dass man einen Glownigger daran erkennt, dass er andere nicht als Glownigger, sondern als Glowie bezeichnet. Was soll man da unterwandern? Da sammelt sich einfach jeder, der bei den scheiß Sprachpuritanern rausgefallen ist, das können eben auch Transen sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. >Aufnahmehürde
      Wir sollten so nen Film drehen wie "Deep Cover" wo ein VS Shitposter im Intro spricht "ich war zu tief drin. Ich hab für die Mission alles gegeben. Meine Freunde, meine Familie, am Ende die Hoffnung." Vom ersten Shitpost bis zu dem Punk an dem er Eier auf den Drachenlord wirft.

      Löschen
    2. Wie kernbehindert ist die deutsche Filmindustrie dass der Mann noch keine Rollen angeboten bekommen hat.

      Löschen
    3. Was ist hier los mit diesen Sykophanten.

      Löschen
  3. Fisabillilah der Tag des jüngsten Gerichts; er rückt unaufhaltsam näher. Subhan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt gleich Montag dann, ja, mit Blaulicht!

      Löschen
  4. @Hochstapler: Name ändern, du Schabe, und zwar plötzlich. Twelve Monkeys Profilbild, wäsch Bescheid.

    AntwortenLöschen