Donnerstag, 20. Juni 2019

Dissident Inc.


Ihr wisst alle dass ich kein Fan bin von Rechtspopulismus weil ich generell kein Fan bin von allen Sachen wo die Plebs was zu melden haben. Im Grunde ist Rechtspopulismus nur ein Wurmfortsatz der Sozialdemokratie was sich auch leicht daran erkennen lässt wie viele ehemalige SPD Leute in die AfD gegangen sind und wo die Wähler angesiedelt sind, nämlich in Gebieten wo vorher SPD gewählt wurde.
Dazu gibt es bei diesem Populismus Blödsinn noch ein weiteres Problem, nämlich dass Pöbel niemals handelt und sich deswegen um Champions schart die für Geld und Weiber dann das tun sollen was der Pöbel will, auch wenn der Pöbel selbst nicht weiß was er will. Und sowas zieht viele Grifter an. Also Labertaschen und Trickbetrüger die selbst niemals die Chance hätten auf eine bürgerlicher Existenz und hier eine Möglichkeit sehen für sich ein Einkommen zu generieren und dazu noch Internetfame für sich generieren können. Eine solche Ansammlung an Leuten ist extrem instabil und während dieser Artikel noch in Arbeit war bzw. auf Halde lag ist die gesamte Youtube Grifter Rechte implodiert.

Der Erste der richtig abgeschmiert hat war Steve Bannon, der während der Trump Präsidentschaftskandidatur Breitbart gemanaget und den Boomer Populismus als Fanbase für Trump aufgebaut hat. Dann wurde er Berater im Weißen Haus und dann wurde er rausgeworfen weil typisch Boomer kann er seine dumme Schnauze nicht halten und sieht die Grenzen seiner eigenen Luftschlösser Ideen nicht. Er hatte dabei eine echt gute Chance und hat sie versaut und dann meinte er, er kann mit seinen Ideen nach Europa und den Europäern was vom amerikanischen Populismus erzählen was sowieso völlig absurd ist. Amerikanischer Populismus ist den Europäern so fremd wie Mark Twain am Rhein ein Fremder ist und genau so wie es Heinrich Heine am Mississippi wäre. Man sieht das Nachwirken dieses Versuches in diesem erbärmlichen Begriff "Verfassungspatriotismus" den manchmal AfD Boomer verwenden. In den USA mag das funktionieren allein schon deshalb weil die ethnischen Grenzen unter den Weißen verwischt und vermischt sind, in Europa lacht man dich dafür aus weil ein Stamm den anderen im nächsten Dorf nicht leiden kann.

In Italien wollte Bannon dann seine Grifter Akademie eröffnen und wie tontaub er gegenüber Europa ist zeigte sich bereits im Namen: "Akademie für jüdisch-christliche Kultur". Wenn selbst die Cucks in der WELT regelmäßig und korrekt darüber schreiben dass es keine "jüdisch-christlich" Kultur gibt kommt er und will ausgerechnet in Italien so eine Nummer starten, weil er halt am Ende auch nur ein dummer Boomer ist.


Salvini ist Steve Boomer und seine Grifter Akademie noch rechtzeitig los geworden denn Salvini kommt nicht aus dieser egalitären Ecke wie Bannon der meint er kriegt seine based black Conservatives und based Homos alle in ein großes Zelt. Salvini kommt aus der Lega Nord Ecke und diese Partei hatte bis vor kurzem noch als Hauptinhalt sich vom Süden Italiens zu trennen wo die maurischen Rapebabies leben und die Städte den Städten in der dritten Welt ähneln. Hinterm Brenner beginnt Afrika ist den Terroni, den Schmutzigen, geschuldet die man eigentlich zusammen mit den Fugees nach Nordafrika abschieben könnte.

Nette Identity hast du da.

Bannon said that Breitbart's ideological mix included libertarians, Zionists, the conservative gay community, same-sex marriage opponents, economic nationalists, populists, as well as alt-right, the alt-right comprising a very small proportion overall. Conceding the alt-right holds views with "racial and anti-Semitic overtones," Bannon said he has zero tolerance for such views
- Wikipedia

Es ist eben eine Unmöglichkeit, einen machtvollen Staat, der entschlossen ist, für seine Existenz, wenn nötig, den letzten Blutstropfen einzusetzen, durch eine Koalition von Krüppeln zu berennen.
- Mein Kampf

Du könntest diesen Leuten alles geben und sie würden es versauen weil sie menschliche Natur verleugnen.

Diese trotteligen Boomer sind es auch die Geld werfen auf die nächste Generation von Griftern die man gerade auf Yotube findet. Siehe dazu auch was ich am sechsten Mai geschrieben habe; Banhammer

Ich sehe keinen Unterschied zwischen diesen pseudorechten Youtube Aktivisten und den Archetypen die man bei den Linken findet. Die haben sogar ihre eigene "die armen Kinder in Afrika" Dokumentation dazu von der Camwhore Grifterin Lauren Southern, eigentlich Lauren Simonsen.
Mit so einem Müll wie Farmlands erreicht man gar nichts außer dass mehr bleeding Heart Cucks Geld schmeißen und das ist halt auch die Hauptmotivation solcher Projekte die teleskopische Philanthropie. Nur sind die armen Kinder in Afrika halt hier nicht schwarz sondern weiß als ob das etwas ändern würde. Dann geben die Leute halt Geld an die Betrüger von Suidlanders und nicht Brot für die Welt. Beide Seiten drehen sich darum sich selbst mit Negativpropaganda zu berieseln und über Sachen eine Drama zu veranstalten die eigentlich das persönliche Leben nicht betreffen.
Southern/Simonsen ist eine Cosplay Camwhore die wie andere Geld gerochen hat in einer Szene wo Frauen die Ausnahme sind und hatte mit ihrer Nummer auch relativen Erfolg, solange bis die Pathologien der Leute mit denen sie sich umgibt metastasieren und alles zusammenbricht. Die zwei Fags die sie als Kameracrew beschäftigt hat haben wahrscheinlich mit ihrem Wissen überall Geld abgezweigt und Leute betrogen und das kommt halt davon wenn man sich mit Abschaum umgibt. Hier ziehen Grifter andere Grifter ab und man kann nur darüber Lachen dass Boomer das mit ihren Scheckels alles finanziert haben weil sie dachten sie retten das Abendland weil "das ist nicht mehr mein Land" und so damit die Youtube Videos dann von Cucks geschaut werden die sich ne jüdische Lebensgefährtin mit Tochter aus Moldawien holen und dann auf Twitter das Abendland retten während my wifes Tochter letales Opfer von Semite on Semite Gewalt wird. Honk Honk. Nachdem der ganze Schwindel jetzt implodiert ist hat sie diese Aktivisten Karriere wo sie eigentlich nur Footsy mit dem rechten Rand spielt selbst beendet und das war hoffentlich das Letzte was man der hören wird.

Southern/Simonsen ist auch befreundet mit Brittany Pettibone die mit dem österreichischen Identitären Martin Sellner irgendwie Boyfriend/Girlfriend spielt während er was vom großen Austausch erzählt und das Einzige was diese Leute wirklich verdrängt und austauscht ist ihr eigener Hedonismus. Sellner ist auch so ein Grifter der über eine viertel Millionen Euro von Wutnickeln gesammelt hat für einen lahmen Kahn mit dem sie die Flüchtlingsschlepper der NGOs verfolgen wollten anstatt sich auf eine der beiden Ferieninseln Mallorca oder Ibiza für um die 10.000 Euro Pro Woche eine schnelle und wendige Yacht zu mieten oder gleich zu kaufen. Am Ende des Tages macht die libysche Küstenwache das was diese Identitären Schlaftabletten hätten machen sollen: Die Boote zurück nach Libyen bringen und den Inhalt auf den Sklavenmärkten verkaufen. Das wäre richtiger Viking Shit. Dazu hätten sie dann "The World is a Vampir" von den Smashing Pumpkins gespielt als Anspielung auf diese lahme Whale Wars Reality TV Sendung weil das Einzig Coole was aus dem Projekt gekommen ist der Slogan "Wir sind keine Aktivisten, wir sind Piraten" war.

Erinnert euch mal daran dass diese Clowns härter waren als diese anderen Clowns die das Spartaner Schild als ihr Logo haben.
Man kann sich also zuversichtlich zeigen dass die Cops jetzt schon wieder Sellners Bude durchsucht haben und ihn als Dissidenten behandeln, das Einzig wirkliche Indiz darauf dass er ein Dissident wäre. Und natürlich irgendwelche Boomer Posts auf Twitter in der Richtung "Da macht amol eina wos".

Diese Grifter verdienen sich alle gegenseitig.


Die positive Seite dieser Clownshow ist dabei dass diese Grifter Right viele Idioten eingefangen hat die ansonsten andere Gruppen verpesten würden. Es hat zwar auch einen Haufen Trottel von ihrem Geld getrennt, doch Trottel müssen sowieso von ihrem Geld getrennt werden weil Trottel damit nichts sinnvolles und im schlimmsten Fall nur schaden anrichten. Da ist es noch besser bei diesen Griftern aufgehoben die sich damit in Strukturen einnisten die ein kurzes Haltbarkeitsdatum haben und die dann mit ihnen zusammenbrechen.
Ich empfehle auch den DailyStormer Artikel "On the Rise and Fall of the Grift Right" zu lesen wenn ihr das nicht eh schon gemacht habt.






Kommentare:

  1. Stellt euch mal vor ihr wärt der Typ:
    https://pbs.twimg.com/media/D9F1dmpUYAEuwTp.jpg
    lel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gehen junge Kerle zu den Identitären weil sie Waifu im Weizenfeld wollen und dann hast du so einen der in seiner Familie der Bezahlcuck ist und träumt davon noch mal Aktivist zu sein. Ich glaub ich weis warum den seine Kinder ihn nicht respektieren. Und warum sollte diese Niete jemand als Aktivst haben wollen wenn der schon so offen erklärt wie er im einfachsten Einflussbereich der Familie als Vater grandios gescheitert ist. Soweit dass er sogar deren Sachen eher an Fremde weitergibt.

      Löschen