Samstag, 1. Juni 2019

Going Postal


Hier sind ein paar Bilder von Leuten die sich umarmen. Jetzt geh wieder an die Arbeit.


Normalerweise wird jede Schießerei in den USA aufgeblasen das sei jetzt der Grund warum was mit Waffengesetzen unternommen werden sollte und sowas nur bei dem Fall hier ist es irgendwie ziemlich still.


Also willkommen zu einer neuen Runde von

RATET
DIE
RASSE

  • DeWayne Craddock, 40, was wiedling a legally purchased .45 caliber pistol when he gunned down his victim's

Wenn nur von einer .45 die Rede gewesen wäre würde ich noch sagen weißer Boomer der frustriert mit seinem Bürokraten Job ist...



.... nur du kannst dich schlecht dumm stellen wenn es DeWayne war.

Jedenfalls ist 12 Kills, sich dann nicht selbst zu offen und sich eine Schießerei mit den Coppern zu liefern echt keine schlechte Score.


Die Opfer waren zum Großteil Boomer, Catladies und Affirmative Action. Wer halt so für die lokale Regierung arbeitet.

Und wisst ihr was das Beste ist? Die Welle der bedeutungslosen Empathiebekundungen.

Denn obwohl hier die Regierung verkleinert wurde findest du hier Leute vom religiösen konservativen Spektrum mit ihrem Thoughts&Prayers Bullshit, weil von denen jeder irgendeine fette Mutter hat die halbtags für so einen Papierverschmutzerposten tätig ist. Jeder ist emotional involviert weil jeder kennt irgendeinen der für die Regierung arbeitet, denn die Regierung ist so verdammt groß geworden dass du das Gefühl hast jeder zweite Depp arbeitet irgendwie für die Regierung. Und je ineffizienter sie ist desto mehr Leute werden die da reinschaufeln und durch friedliche Reformen kommt man aus der Situation nicht mehr raus.

Da bleibt nur zu warten bis die Haushaltsgelder mal nicht genehmigt werden und den öffentlichen angestellten Dinduishas die kein Konzept von Vorsorge haben mit ihrem Regierungsjob bereits nach einem Monat die Kohle für Miete und Nahrungsmittel ausgeht.


Oder man wartet auf 13/50 Man.



Kommentare:

  1. Lol, wenn bei der deutschen Polizei die Besoldung mal nen Monat ausfällt ist schon Schicht im Schacht.

    Bourgie Boomer-Lifestyle und Kreditraten ohne Ende von Reihenhaus über Spießerkombi (+Motorrad wegen "Cool") und natürlich Handyvertrag wo es für 70€ pro Monat alle 2 jahre ein neues "geschenkt" gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich arbeite selbst bei einer Behörde wo sich die Anzahl der Mitarbeiter die letzten Jahre über verdreifacht hat. Die Boomer waren übel, doch die Xer werden dem Laden den Rest geben. Verrückt wie sich die Dinge die letzten 5 Jahre über entwickelt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie scheint es auch kaum Zyklonzoomer in Deutschland zu geben...

      Umfragen werden hier bekanntlich auch gefaket, aber bei Erstwählern 38% Grüne? So Werbespastis wie der Soyboy mit seinen blauen Haaren scheint die tatsächlich zu erreichen.
      Generation ökonomischer und sozialer Loser, für das aber alles "ok" zu sein scheint...

      Löschen
    2. Ich hab mir auch vor kurzem die Frage gestellt ob die Boomer vor 40 Jahren ebenfalls so ruhig geblieben wären, wenn eine Mehrheit nie eine Aussicht auf Haus und Familie mit Kindern gehabt hätte.
      Ich glaub nicht, liegt wohl am geringen demographischen Druck bei der heutigen einheimischen Bevölkerung.

      Löschen
    3. Uns wird halt auch von den Eltern erzählt Haus und Kind sei spießig und langweilig oder eben das man sich im zarten Alter von 19 Jahren und aufwärts bloß noch keine Gedanken über die Zukunft machen soll um sich den Weg des Glückes am besten während eines Studiums zu erfühlen.
      Das lässt einen dann lange Zeit verwirrt umherdriften aber hey, das Leben ist noch einfach.

      Andere dies raffen wollen auswandern oder haben irgendwelche Fantasien irgendwo mal unabhängig Grund zu besitzen wo man sich dann ohne Anstrengung wie in Minecraft ein shelter craftet und von seinen 3 Tomaten lebt.

      Löschen