Donnerstag, 27. August 2020

Wenn Demonstranten sterben

Linken Zecken beim sterben zusehen



Die Umfragewerte in den letzten Tagen haben gezeigt dass die Stimmung in der US Bevölkerung sich durch die Plünderungen und Brandstiftung immer mehr gegen die Demonstrationsbewegung von Black Lives Matter richtet.
Hierbei sei natürlich angemerkt dass alle Umfragewerte nicht gemacht werden um Meinungen zu erfassen, sondern um Meinungen zu machen. Die Situation selbst, dass eine Bewegung wie Burn Loot Murder schon seit vielen Jahren existiert und die Meinung darüber immer noch hin und her bewegt zeigt dass die meisten Leute überhaupt keine Meinung haben und nicht vorausschauend denken können. Auch sei angemerkt dass die Umfragewerte für Black Lives Matter immer noch hoch sind und die Leute sich gegen die Plünderungen und Gewalt aussprechen wollen, doch diese Dinge sind untrennbar mit dieser Bewegung verbunden und dass hier zwei getrennte Umfragen gemacht werden reflektiert die Schizophrenie des ständig kompromissbereiten demokratisch domestizierten Herdenviehs. Dazu später mehr.

Jedenfalls haben die linken Politiker jetzt dieses Problem an der Hand mit dem sie den Orange Hitler nicht dazu provozieren konnten einen bundesweiten Crackdown zu inszenieren, doch gleichzeitig müssen sie die Ausschreitungen und Plünderungen in den Griff bekommen bevor die Stimmung entgültig kippt. Der einzige Bürgerkrieg der hier wirklich stattfindet ist nicht linke Anarchisten gegen rechte Milizen oder so ein Zeug, sondern ein Verteilungskampf innerhalb der Linken. Für die Demokratische Partei sind die radikalen Linken ein nützliches Anhängsel aus dem man Energie rekrutieren kann, doch dieses Anhängsel hat sich jetzt aus dem politischen Prozess verabschiedet, nachdem ihr Kandidat der 100 jährige Bernie Sanders, authentisch für seine Anhänger weil er genau so eine Niete im Leben ist wie sie selbst, erneut die Kandidatur gegen das Business Establishment der Partei verloren hat. Dazu kommt dass seine Anhänger, das Predikariat der Service Industrie überlastet mit Schulden aus Studienkrediten, nun durch die Corona Lockdowns und den wirtschaftlichen Abschwung zusätzlich belastet sind. Wie ich schon in der Vergangenheit beschrieben habe ist diese pissige Protestbewegung für viele von ihnen die letzte Chance im Leben irgendwie noch an eine Position in einer NGO oder Anti-Rassismus Stiftung zu gelangen und nicht mit 60 Jahren noch an der Kasse zu stehen.

Assisted Suicide

Ich denke daher dass das Establishment der Demokratischen Partei nun daran arbeitet sich dieser Leute zu entledigen ohne die Drecksarbeit selbst zu tun. Anschließend schickt man die Polizei rein nicht wegen der Plünderungen sondern um weitere Gewalt von Rechts zu verhindern.


Commie fags in body bags




Immer wenn es ernst wird, immer wenn Shit down geht, dann schreien alle diese Leute die vor wenigen Momenten noch fuck the Police gebrüllt haben wie kleine Bitches. Diese Leute sind kleine Bitches. Wenn man wenige von ihnen töten würde, bzw. töten lassen würde, dann würde sich diese Bewegung zerstreuen.


Als die Story noch nicht die Headline bei der Mail war wurde stand noch im Titel dass die Polizei ihm Trinkwasser und Zuspruch gegeben hat, worauf wohl bei der Mail schnell einer reagierte weil so geht das ja nicht, dass hier gleich mal Klartext geredet wird.
However, video taken before the shooting shows police tossing bottled water from an armored vehicle to what appear to be armed civilians walking the streets. One of them appears to be Rittenhouse.
'We appreciate you being here,' an officer is heard saying to the group over a loudspeaker.
The sheriff later defended officers by saying, 'Our deputies would toss water to anybody.' 
- Daily Mail


Ich habe keinen Zweifel dass die Polizeibehörden in diesen Städten von den verantwortlichen Politikern aus der Demokratischen Partei dazu angewiesen wurden diese pseudo Miliz LARPer anzufüttern und Konfrontationen zwischen ihnen und dem Ghettopöbel von Black Lives Matter zu provozieren. Jetzt hat mal jemand auf die Pinata drauf geschlagen. Mit dem Skateboard und mit ein paar .223 Projektilen.

Ich habe auch keinen Zweifel daran dass diese behinderten Gruppen aus bewaffneten Bürgern von Agenten infiltriert sind und extra dort hin gelenkt werden. Ich habe schon vor Jahren vor allen diesen behinderten Bürgerwehrprojekten in Deutschland gewarnt wo ein paar Proleten Nachtwächter spielen wollen in fremden Gegenden wo sie die Bewohner überhaupt nicht kennen und daher auch gar nicht wissen wer da hin gehört und wer nicht. Diese Gruppen die sich auf Facebook organisieren um in eine fremde Stadt zu fahren um dort den freundlichen Hilfspolizisten zu machen bestehen nur aus Agent Provokateuren der Behörden und kompletten Vollidioten. Es ist besonders dumm wenn diese Typen am dritten Tag der Unruhen dort aufkreuzen um irgendwie so zu tun als würden sie Eigentum schützen wollen dass schon vor zwei Tagen abgefackelt wurde.
Alle in den jüngsten Vorfall involvierten Personen sind ein Spiegelbild der Gruppen denen sie angehören.


Have you seen Kyle? He's about this high.
Kyle Rittenhouse wollte schon immer Polizist sein und kommt als kleiner Fettsack damit rüber wie ein jüngerer Richard Jewell. Und genau wie Richard Jewell wird er von den Cops die er so anhimmelt und die dünne, blaue Linie leckt benutzt und verarscht.
Natürlich gibt es auch ein Interview mit ihm Minuten vorher weil solche Leute sich halt gerne wichtig machen und drauf los quatschen wenn irgendein Presse Wichser ihnen ein Smartphone vor die Nase hält "ich will wirklich deine Story erzählen Duuuude".

i shot a man in Reno, just to watch him die

Die Typen die er in einer Selbstverteidigungssituation erschossen und angeschossen hat dagegen sind ein Spiegelbild der Linken. Vorbestrafte Felons, registrierte Sexualstraftäter, Leute mit okkulten Tätowierungen und Baphomet Covid Maske. Diese Leute sind Abfall und es kostet der politischen Linken nichts diese Leute einfach zu opfern.


Es würde der politischen Rechten auch nichts kosten diese armed Citizen Idioten zu opfern. Das ist eine Bewegung aus Wichtigtuern die auf solchen shit Boards wie /k/ rumgammeln und von bewaffneten Konflikt keine Ahnung haben doch sich gerne anziehen wie Küchenkommandos in einem Räuberzivil zwischen Kiffer Dude und American Sniper.

Auch finden sich einige Interviews wo diese Küchenkommandos bekunden sie wären auf der Seite der Protestbewegung und wollten nur Plünderungen und Brandstiftugnen verhindern, was der Sinn und Zweck dieser Protestbewegung ist. Es ist eine Fortführung dieser behinderten Boomer Werte die man auf früheren Gun Rallies gesehen hat vonwegen Rassismus ist das größte Übel und so ein Scheiss. Es sind eben nur dumme Wichtigtuer die irgendwo Soldat spielen wollen und suchen sich dabei solche wirklich erbärmlichen Cause Celebres wie Businesses zu schützen, die hässlichen Trockenbau Fertigbauten in den Gewerbevierteln wo Plastikschrott vertrieben wird.

Keiner von diesen Clowns ist konfliktbereit oder überhaupt konfliktfähig. Ansonsten würden sie einfach plain clothes Jagd auf Anarchisten machen und die wegsnipern oder Bomben legen. Siehe auch Potshot Snipers. Deswegen seht ihr in der Gun Community von /k/ auch nie etwas über Dinge wie Kommunikationsmittel oder Taktiken oder Wargames, sondern es ist alles eine Konsumkultur wie viele Spielsachen und Anziehsachen man sich kauft. Bei all den Provokationen und Versuchen der Eskalation reicht es trotzdem nur für Tote durch Unfälle und ultimative Selbstverteidigung. Niemand zieht aktiv los und tötet seinen Feind, weswegen wir das wohl outsourcen müssen.



Choose your fighter

Amphibious Commando Assault

Man schickt einen Einzelkämpfer Spezialisten mit Erfahrung in amphibischen Landungsoperationen nach Kenosha und lässt ihn dort die Marxisten umnieten.

Los Zetas Death Squad

Ey Vato, wir tragen keine Skull Masken zum Spaß, Puta. Kenosha hat nicht genug Brücken von denen man die enthaupteten Leichen hängen kann. ¡jajajajajaja!

Night Lords Traitor Space Marines

First Claw landet per Drop Pod Angriff in der Stadt und führt die gesamte Bevölkerung und alle Fremden zu den Skinning Pits. Um produktive Konkurrenz wach zu halten werden alle ermutigt den Rekord von fünf Tagen anzufechten wie lange sie eines ihrer gehäuteten Opfer am Leben halten kann.

oder...

oder wir geben diesem kleinen Specki Kyle einfach eine Vollautomatik
und ne fette Ladung Aggro Saft in die Babyarme
und lassen ihn wieder in der Stadt frei.




Kommentare:

  1. Ich bin wirklich gespannt ob die Democrats da wieder den Deckel draufbekommen.
    Das Pack war schon sehr erfolgreich damit ihren progressiven Pöbel in Amt und Würden zu drücken, deswegen marodieren die ja nicht nur ungestört auf den Straßen, sondern auch in den Behörden und Regierungen.
    Und weil das größtenteils einfach saudummer Dreck ist weiß man garnicht wer genau da jetzt Zügel in der Hand hält und wer nur zuschauen kann. Weil man Inkompetenz nicht steuern kann.

    Und diese LARPenden Miliztrottel spielen da halt wirklich mit. Bis endlich einer mit rassistischen Memes auf dem Facebergaccount einen Pavement Ape nothwehrt und man eine richtig unsymphatische Sau durchs Dorf treiben kann. Funktioniert mit Babyface Kyle eher schlecht, aber der nächste kommt bestimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es interessiert aber niemanden mehr. Was wir hier mit BLM und Corona sehen ist, dass die Medien ihren Einfluss verloren haben und sie nur noch die bürgerlichen Ratten in der Regierung damit erpressen können, was langfristig nicht reicht.
      Die Leute kriegen eher einen Hass wenn so ein psychopatisches Weib mit 200k im Jahr ihnen hochnäsig vorliest was sie zu fühlen haben.

      Löschen
    2. Ich mach deswegen auch keinen Unterschied zwischen Plünderern oder Demonstranten denn diese Leute sind alle Dreck. Wenn du als friedlicher Demonstrant dich mit Dreck assoziierst landest du im selben Loch wie die.

      Löschen
  2. Der 17 Jährige Specki hat mehr Commies gekillt als 1.000 Internetlarper mit AR-15 Sammlung.

    LOL, whatever, enjoy the collapse!

    AntwortenLöschen
  3. "Shoot me nigga" LOLOLOLOL
    Wütendes Wigga Männlein hat gekriegt wonach es verlangt hat. Und dann kommt einer dieser homogayen Miliz Larper und verarztet den immer noch bewaffneten(!!!) Zecken der grad versucht hat bewaffnet einen seiner minderjährigen Boys anzugreifen. Der entwaffnet ihn nicht, der gibt ihn nicht den Gnadenschuss, der gibt ihm ne Adernklemme während die Cops so "ich hab Kyle nicht gesehen" den gechillt ignorieren. Diese Patrioten Cucks sind schlimmer als nutzlos, die bringen Leute in scheiss Situationen und helfen dann noch den Zecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war doch so ein bescheuerter "Medic" von denene die da rumlaufen und deren Qualifikation ein zugespammte Faceberg Seite über den medizinischen Nutzen von Marijuana ist. Was drückt der da auch rum als wäre es ein Muskel, noch schön die kleinsten Splitter ins Hirn drücken und die fluids nicht entweichen lassen damit das Hirn schwillt und du vom eigenen Schädel erdrückt wirst. Das sind die selben Leute, die offen liegende Gedärme noch einmal "reindrücken" versuchen. Wenn du da liegst dann ist das letzte was du hören willst echt dass so ein Groid nach dem "Medic" brüllt als wäre er ein Krieger der in den Ardennen den Faschos aufs Maul gibt. Darum gehts da auch, nicht Sozialismus, keine Revolution, sondern den Leuten ist so langweilig die wollen sich einfach mal als Löwe und Krieger fühlen, nur einmal in ihrem wertlosen Leben nicht das Lamm sein. Die Moderne ist gescheitert und das ist gut so.

      Anyway, kann auch sein dass die Miliz Typen ihn da absichtlich ermodert haben. Falsche Hilfeleistung ist die sicherste Art jemanden zu entsorgen weil als Laie kannst du für Inkompetenz nicht belangt werden. Also Murat am Kopf aus dem BMW ziehen, Seitenlage verkacken, nicht beatmen oder wenigstens nicht anständig pressen, unnötiges Tourniquet umschnallen, so Zeug macht den Unterschied zwischen full recovery für den scheiß Muselraser und Todesfall. Wundert ob unter diesen "Medics" auch Faschos rumlaufen die die Zecken halt falsch verarzten damit sie wenigstens im Rollstuhl landen.

      Löschen
    2. "Ein Türke mit blutigem Kopf fragt mich nach dem Weg zum Krankenhaus. Ich schick ihn in die falsche Richtung. Das hältste echt im Kopp nicht aus." - Deutscher Schlagersänger

      Löschen
  4. "People are getting injured and our job is help to protect this business."

    Ich mussts echt zweimal lesen, weil diese Husos das so hingeschrieben haben als wollte der Kyle dabei helfen das Menschenverletzen-Business zu schützen. Medien wieder voll hurensohnmäßig alles irgendwie möglichst behindert schreiben, vielleicht findet sich ja doch noch ein Bleading Heart Sklavenmoral Volltrottel, der drauf hängenbleibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Is to help with the protection of this business"
      "Is to help with this businesses protection"
      "Is to help protecting this business"
      Hat doch sicher so ein dummes Weib geschrieben.

      Löschen
    2. Kyle: "One riot, one ranger"

      Löschen
  5. Antworten
    1. Eben nicht, das sind Killer die Kinder diddeln und auf Drogen ein konstantes Gewaltpotential haben und den Kyle ermorden wollten, diese Stichprobe sollte auch dem letzten ahistorischen Idioten noch zeigen das dass nicht einfach millenial soyboy sind und diese "Menschen" getötet werden müssen weil nachdem die Revolution wieder abgesagt wurde dann nehmen die weiter Drogen, randalieren, prügeln ihre Weiber und diddeln Kinder.
      Und mit letzten meine ich natürlich noch die Leute, die nicht so verblödet sind und die Medien für Informationen heranziehen. Da laufen drei Kriminelle mit Knarren rum und versuchen Bewohner zu töten und die Medien labern irgendwas von unarmed protestors und versuchen die Stimmung noch einmal zu kippen und Druck auf die Judikative ausüben obwohl ihnen das niemand mehr abkauft. Die gehören auch alle getötet.
      Genau wie ihre Leser, einfach so.

      Ironisch, das es eben die Linken sein würden, die diese ganzen Abschaum für ihr revolutionären Eifer ins Massengrab hauen, genau mit den Bullen die sie jetzt noch mit Scheiße bewerfen.

      Löschen
    2. Soy boys running wild. Oh shit wenn das Schule macht ist mein Weltbild bald am Arsch.

      Löschen
  6. Doitscher Michel28. August 2020 um 10:43

    Wenn man jetzt noch dran denkt, dass die drei beschossenen tatsächlich auch noch Joodn waren, dann kann man das ganze aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

    Auf der anderen Seite hat dieser 17 Jährige mit seiner 400 USD Ar 15 und seinem 80 USD Rotpunkt mehr Commies gekillt, als die fetten Larper mit ihrem 5000 USD Gucci Dscheißdreck.

    Das Weltverständnis des 17 Jährigen ist allerdings auch als beschränkt anzusehen. Das war einer von denen die noch an gerechte Gerichte glauben.

    Und das beste ist eigentlich, wenn er Freigesprochen wird, dann wird es keinen medial ausschlachtbaren Chimpout geben, weil er ja nur weiße abgeknallt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass die Jids waren wird angezweifelt und dagegen ist in einer bisherigen rechtlichen Erfassung Kyle Rittenhouse als "Latino" eingetragen. Zimmermann Effekt. Ich denke er wird auch wie Zimmermann frei gesprochen da sich viele prominente Leute hinter ihn stellen und das für die eine sichere Wette ist. Er ist ein harmlos aussehendes und engagiertes Vorzeigekind plus Latino und war in einer klaren Notwehrsituation am dritten Tag vom Riot. Die Getöteten dagegen waren Abschaum die der Meister Franz schon viel früher entsorgt hätte.
      Was den Chimpout angeht wartet man ja immer noch auf den vom George Floyd Prozess der auch sicher kommen wird. Die LA Riots fanden ja auch statt nicht als das Video veröffentlicht wurde, sondern als der Urteilsspruch stattfand. Und das wird dann richtig interessant weil Kyle hier ein Exempel dafür geliefert hat dass man Linke Zecken live on Video töten und verstümmeln kann, damit davon kommt und noch zum Good Boy der Mainstream Cuckservativen gemacht wird.

      Löschen
    2. Woher hast du das er als spic erfasst wurde? Glaubst du dass ist nur Teil der Verteidigungsstrategie von wegen one drop ombré ist öffentlich sympathietragender als evil whitey oder ist das legit und er sieht halt nur auch wie ein Ire mit seiner dicken Kartoffelnase?

      Löschen
    3. Er hatte nen Eintrag wegen operating without a loisense, vermutlich fahren ohne Führerschein, und da war er als Latino eingetragen. Und bei dem Übergewicht und der Nase ist das einzig Deutsche an dem halt der Name der klingt als käme er aus der Division ,,Hohenstaufen'' oder sowas.

      Löschen
    4. Fair point. Wollte eigentlich schon eher was zu der ganzen Sache schreiben aber irgendwie ich auch schon alles gesagt worden, wie bei den meisten Themen. Und unnötig die Kommentarspalte vollzumüllen ist nicht mein Stil

      Löschen
    5. Seh gerade der Speeding Ticket Eintrag listet ihn als "Hispanic" und nicht Latino, also PC wieder mal Fake News. Was auch witzig ist, da wenn man richtige White Supremacists sucht die am ehsten im spanisch-katholischen Kastensystem findet. Der Eintrag jetzt listet ihn als Caucasian.

      Seh auch grad der Pro Bono Anwalt ist derselbe der Richard Jewell vertreten hat.

      Löschen
    6. Auch schon gesehen. Ich halte von Lin Wood nicht besonders viel, der ist eine ziemliche Medienhure und halt ein Held der Cuckservativen Amerikaner. Wenn der wirklich einen schweren Fall hätte knacken wollen hätte er sich James Alex Field anbieten sollen und nicht so einer niedrig hängenden Frucht wie Kyle thiccc blue line Ritterhaus.

      Löschen
    7. Nur war James Fields halt White Trash Müll aus miesen Verhältnissen. Den seinen Dodge hätten sie gleich mit C4 vollpacken können. Was mir auch auffällt ist du nennst ihn mit Mittelnamen und das hat die Presse letztens mit Kyle Howard Rittenhousen am ersten Tag auch noch versucht, damit das Bild vom Attentäter entsteht wie Lee Harvey Oswald oder John Wilkes Booth, nur kam da recht schnell der Deckel drauf als jeder sehen konnte wie der den Zecken disarmed und dabei noch sein Leben verschohnt, was er meiner Meinung nach nich thätte tun sollen. Der hätte genau wie der andere in seiner eigenen Scheisse an Sepsis verrecken sollen während die Nogs ihm durch die Taschen gehen.

      Löschen
    8. Damn, scheinen manche MK PsyOps der Presse doch bei mir zu funktionieren, da hab ich vorher nie drüber nachgedacht.

      Löschen
  7. In den Staaten wird der Pöbel abgeknallt, hier ist der Mob sogar zu dumm in Übermacht was zu tun. Die haben die Schläge verdient.
    https://streamable.com/70ujyj

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ich hab ein Smartphone, ich bin Presse"
      noch so einer von der Andy Ngo School of Journalism.
      Plus Bachelor in "Anzeige is raus".

      Alter, immer wenn mich irgendwas von dem Corona Scheiss wieder ankotzt schau ich mir solche Bilder wie die heute aus Berlin an und Kipp noch ne Flasche Fluorid ins Trinkwasser.
      Tröstet euch dass wir die deutschen Q Boomer auswarten können.

      Löschen
    2. Was für ne Völkerschlacht soll das sein. Polen, Chilenen und sogar die fucking Franzosenflagge siehst du. Und dann noch dieser Drachenschanzen Vibe "ich hab nichts gemacht Maaan, Ehrenmann, Eeeeehrenmann" ahahaha. Bitte mehr, das is so Kino.

      Löschen
  8. Hab mir heute den Spass gemacht und mir im stream die Demo cucks in Berlin angeschaut. Fazit: Diese Leute haben offensichtlich immer noch zu viele Freiheiten und gehören mal anständig und jetzt auch wirklich endgültig versklavt. Alter da standen in allen Strassen tausende von cucks etwa 20 allein schon wegen der eigentlich schon schockierenden Unterzahl nervösen und zitternden Bullizisten gegenüber, die außerdem mit Sicherheit noch nie einen Abzug gedrückt haben und ham es nicht geschafft an denen vorbei zu kommen. Die einzigen tactical skills bestanden bei dieser Konfrontation scheinbar in der Überlegung, ob die einen vielleicht durchlassen, wenn man den Bullen Blumenkränze umhängt. Wenn du etwas großes willst musst du halt auch bereit sein einen hohen Preis bezahlen aber die wollten gleich mal eine Regierung stürzen und beschweren sich jetzt wegen den pööhsen Bullllizisten über die lange Fahrt, den scheiss Stau und müde Füße. Satire ist da echt kein Ausdruck mehr für. Wenn wenigstens die Bullen was taugen würden, würden denen ganz andere Körperteile wehtun aber auch hier wieder Enttäuschung auf ganzer Linie. Ich halt es bald echt nur noch allein auf ner Berghütte aus oder vielleicht versuch ichs auch mal im Knast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja klar, geht ja nur um geschlossene Biergärten und muh Business, nicht etwa gegen System Metternich Bauernbefreiung. Die Bauern sind alles Fettärsche und der Rest Bürocucks. Wenn ich die Durchschnittsmeinung bei Jebsen höre, habe ich ein Problem damit der Bundesregierung zu widersprechen.

      https://m.youtube.com/watch?v=BHryRFyA7zQ

      Löschen
    2. Ja ich gebs zu, ich habe auch meine Zeit verschwendet mit "Livestream von der Demo" glotzen.

      Ich hab gehofft das da irgendwas krasses passiert, das ein Cop die Nerven verliert und die Leute verprügelt oder kaputt schießt.

      Oder das irgend ein Spinner die Demo mit einem DriveIn verwechselt oder das sonst was krasses passiert.
      Aber nix, einfach nur langweilig und wenn man die Leute da angeguckt hat dann waren da sicher 80% davon Boomer, linker Zeckenmüll und irgend welche peinlichen Weirdo Impfgegner Typen.

      Ich schätze das ich die falsche Erwartungshaltung hatte weil ich zu viele US Riot Videos gesehen hab und der falschen Hoffnung erlegen bin das sowas krasses auch bei uns mal passieren könnte.

      Löschen
  9. https://i.imgur.com/YA67lSm.jpg

    https://www.youtube.com/watch?v=FKaD8Hja_bg

    https://vignette.wikia.nocookie.net/fallout/images/5/5a/Nerd_Rage%21.png/revision/latest/scale-to-width-down/340?cb=20120419110039

    Kyle Kräuter

    Ok, genug Spaß.

    AntwortenLöschen
  10. Was soll das eigentlich mit diesen Boomer Polemiken wie "Räächts" und "phöse" was glaubt ihr wo ihr hier seid der scheiss war schon vor 15 Jahren nicht witizg.

    AntwortenLöschen
  11. Ich frag mich auch ob der Geist dieser leute schon so verfickt ist das sie völlig unfähig sind gefahren logisch einzuordnen. Fällt mir auch bei bekannten weibern auf die vor ner spinne schreiend aus dem haus flüchten aber kein problem haben auf der autobahn auf ihr scheiss smartphone zu glotzen und die chance eines gewaltsamen todes für mitteleuropäer damit um 890% steigern. Wir brauchen mehr bilder von zermatschten verkehrsopfern und weniger "die 10 giftigsten Spinnen (die du niemals treffen wirst)". Ich würde mich selbst nicht als feige bezeichnen aber auf die idee mit nem skateboard auf jemanden mit ner halbautomatischen langwaffe zuzurennen käme ich nicht...als ob die nichmehr raffen können das rl nix mit spielen oder filmen zu tun hat und man tatsächlich von kugeln geschreddert wird weil man eben nich der held in seinem eigenen scheiss film is.

    AntwortenLöschen