Donnerstag, 10. September 2020

Warntag 2020


Skull Maske schon raus geholt?


Heute macht man alles nur noch mit halber Backe weil das Ganze es einfach nicht mehr wert ist. Das ist wie wenn Statistiken veröffentlicht werden in der Bundesrepublik existiert die geringste Bereitschaft für den Militärdienst und für das eigene Land zu kämpfen. Manche Cucks kritisieren das als zivilisatorischen Verfall und die Abwesenheit von irgendwelche cuckservativen Werten wie Patriotismus, doch ich sehe darin genau das Gegenteil. Es ist die klare Erkenntnis dass man als Sklave in einem besetzten Land lebt die für die Ablehung des Militärdienstes in der Homotruppe für Inkuslivität, Grundgesetz und universelle Menschenrechte sorgt.

Der Militärdienst wird in Zukunft ein Nischenbereich sein für jene die eine Nische für eine Kriegeridentität suchen und dann zu dem Herren gehen der ihnen erlaubt diese Identität in Nischenbereichen auszuleben. Der moderne KSK Soldat ist damit wie der Delaware Scout der mit den britischen Regulars andere Indianer aufspürt und vernichtet.

The Death of General Wolfe; so wie der Delaware Scout umgeben ist von diesen tuntigen, geschminkten, Perücken tragenden englischen Tunten wird der Fußsoldat der Zukunft umringt sein von Transvestiten die seine Vorgesetzten sind, einem Human Ressource Department Stab und Soyfaggots Dronenpiloten ohne Kin die mit weit offenem Mund das Smartphone hoch halten während einer gerade krepiert.


Und genau so sehe ich das mit dem Warntag. Das es an vielen Orten nicht funktioniert hat ist gut, denn das zeigt es gibt Orte an denen die Regierung einen doch nicht belästigen kann. Und dass die Pläne für den Katastrophenfall 30 Jahre alt sind ist ebenfalls positiv, denn diese Pläne sind somit in der Endphase des kalten Krieges erarbeitet worden, und nicht von irgendwelchen kaputten Neurotikern die seit Anfang des Jahres eine Krise wegen der Grippe herbeischreiben.

Die eigentliche Warnung ist der Normalzustand und nicht eine Katastrophe die dem Laden den Stecker ziehen würde.



Kommentare:

  1. BRD aint free. Bonner republik gotta be littered with the blood of subreme soviet. Erich Hoe-Necker is not my presidnet. He is gommunist and probably Ossi as well. :DD LIDL and Aldi not Konsum ok. Braise Kohl.

    Ich kann mir Patriotismus einfach nicht vorstellen in diesem Land, weil einem Boden sowieso nicht gehört. Gegen wen will man kämpfen? Gegen seine hässlichen ausländischen linken Nachbarn im zweiten Stock? Gegen den gierigen Boomer-Landlord, der 3000€/m^2 verlangt?

    AntwortenLöschen
  2. Afrikanische Schweinepest in Brandenburg, Landesregierung kann noch keine Maßnahmen ergreifen, da Personalmangel.
    Hahahahaha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hatten da echt noch keine? Solange?

      Löschen
    2. Keine Ahnung. Vlt hätten sie auch keine, da sie noch nicht getestet hatten. Ich hoffe, daß die sich so schnell und weit wie möglich ausbreitet.

      Löschen
  3. Auf der Suche nach something im empire of nothing. Das wird nix. Kannst nur hoffen dass dich die Reptiloiden rekrutieren.

    AntwortenLöschen
  4. Was soll der scheiß Alarm denn bitte bringen wenn die Bevölkerung sowieso nicht weiß was sie machen soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denselben Effekt wie mit der Grippe Panik. Aufscheuchen, Neurosen verstärken, psychischen Terror ausüben, markieren wer Boss ist. Jede Institution hat als erstes Ziel die Aufrechterhaltung seiner selbst. Der Katastrophenschutz hat als erstes Ziel den Katastrophenschutz zu bewahren und nicht irgendwelche Bundesplebs.

      Löschen
    2. Der Ünterdrückungsapparat fällt zum Schluss, und wenn es jetzt schon nicht geht gehen sie davon aus es nicht zu brauchen.
      Ich schiebe es auf Unfähigkeit, Unwillen und Geiz.
      Außerdem reicht der Medienapparat vollkommen aus, fünf Minuten Tröterö sind da zu vernachlässigen.
      Sie haben sich auch wieder blamiert, man wusste ja anscheinend seit Monaten, dass da der Wurm drin ist.
      Bioleninismus, oder so.

      Löschen
    3. "Es herrscht Krieg, versteck dich in deinem Rattenloch und hoffe der Russen verfährt sich weil Sören als Protestaktion den Wegweiser verdreht hat."

      Löschen
  5. "Es ist die klare Erkenntnis dass man als Sklave in einem besetzten Land lebt die für die Ablehung des Militärdienstes in der Homotruppe für Inkuslivität, Grundgesetz und universelle Menschenrechte sorgt."

    Die Bundesqueer gibt sich ja auch richtig Mühe zu kommunizieren, dass das auch alles willkommen ist. Beim Versuch die Stellen die keiner haben will (die richtigen Leute schon garnicht) zu füllen wird auch noch diversen Uninformierten klargemacht, was sie da erwartet.

    Wenn man sich mal durch deren eigenes Werbematerial auf Youtube durchklickt sieht man wie die quasi damit Werbung machen, dass man sich dann von Frauen und Negern rumkommandieren lassen darf.
    Da fragt man sich, ob da deep cover based department Agenten am Werk sind, oder ob die wirklich so blöd sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es immer wieder aufgeschoben den Screenshot von "Die Rekruten" einzubinden wo sie darauf hinweisen dass Tätowierungen erlaubt sind solange sie nicht "rassistisch, sexistisch und gewaltverherrlichend" sind und da denkste dir Bitch was haben die für ne Vorstellung was das Militär eigentlich ist. Das Militär ist gewaltverherrlichend im Sinne des Wortes. Gewalt herrscht. Nur wie gesagt schieb ich das halt auf weil ich die Ladung Cringe kriege allein nur wenn ich das sehe und dann noch mal weil das die einzige Folge von "Die Rekruten" war die ich gesehen habe und da kommt gleich sowas.

      Löschen
    2. Das ist doch so typische Konzernscheiße.
      Irgendein Deppengremium beschließt irgendwelche Deppenvorschriften an die sich keine Sau hält.
      Die Odalrune auf der Uniform und dann noch schön was von verfassungsfeindlichen Symbolen blubbern, passt.
      In jeder Kaserne kriegst du die Landser-Diskographie weil wegen so einem Scheiß keiner ein Fass aufmacht. Bei Besuch gibt es halt vorher eine Ansage.
      In Afghanistan haben wir auf Patrouille Stahlgewitter auf der Schrabbelbox laufen lassen und der Anschiss war dafür, dass wir keine Schrabbelbox auf Patrouille haben dürfen. Wenn der Offizier dich dafür bestraft muss er das melden. Und wenn er es meldet gibt es eine Untersuchung. Und eine Untersuchung nervt. Also wird nicht bestraft.
      Also hast du nur ein Problem wenn dein Chef beim KSK ein Vollidiot ist, der "Tarnen, Täuschen, Verpissen" nicht kapiert hat.

      Löschen
    3. Du musst dir das ungefähr so vorstellen als ob Pleb wie Dieter Bohlen in der Musterungs ... Jury sitzt.

      https://m.youtube.com/watch?v=a1AkeAA0H3U

      Löschen
    4. >90s
      alle Weiber in dem Video sind jetzt faltig und fett. Angedeutet schwarzer Mann sodomiert weißen Mann. Plastik Schick und Plastik Farben. Alt, als würde man eine griechische Vase anschauen.

      https://twitter.com/hunter_penn_h/status/1296944611814969344

      Löschen
    5. Nice Khazar Milkers. And no lesson was learned. Die ranzigen alten Futten mit ihren 1.4 Kindern hätten die Welt erobern können als Alternative zu Chanel Eau de Africa, aber sie haben es vorgezogen ihre Ärsche zu wackeln zu schlechter Musik geschrieben von Rotariern und anderen demokratischen Schwuchtelclubs.

      Löschen
    6. Parties in den 90ern...

      https://youtu.be/4oTfFiPZCGM?list=PLbpioyLLUgRW0F_7OxTyUdnlKiTK2Bs2Q&t=443

      haha, so ne geile Zeit haha...

      ha

      Fahrt zur Hölle.

      Löschen
  6. He he Brasilien: Mitarbeiter der Indigenen-Behörde von Ureinwohnern getötet 10. September 2020

    https://www.greenpeace-magazin.de/ticker/brasilien-mitarbeiter-der-indigenen-behoerde-von-ureinwohnern-getoetet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht einmal die Wilden im Wald sind vor dem modernen Kraken sicher, auch sie müssen "repräsentiert" und damit instituationalisiert werden damit sie dann orbaiden, Steuern zahlen und zusehen wie ihre Kinder zur soyim werden.
      Es ist gut zu sehen dass die Ureinwohner noch ihre Interessen vertreten und die neurotischen Weltverbesserer vom Staat einfach das Froschgift in die Kehle jagen.

      Löschen