Sonntag, 10. Mai 2020

Einschüchterungspropaganda

In these uncertain Times

In den Medien hörst du so gut wie gar nichts anderes mehr als Covid-19 weil die diesen Gig bis zum letzten melken werden, denn er gibt ihnen alles was Medien haben wollen. Ein unsichtbares Schreckgespenst mit dem sie die Bevölkerung bedrohen und einschüchtern können. Diese Fake Pandemie löst damit nun den Klimawandel ab, der seinerseits den Terrorismus abgelöst hat. Medien wollen nichts mehr als die Bevölkerung bedrohen, beleidigen und herumschubsen. Dies geht besonders gut wenn du eine Bevölkerung hast in der Weiber irgendwas zu melden haben, denn es ist sehr einfach diese zu bedrohen und in die Unterwerfung zu zwingen. Männer reagieren in der Regel aggressiv auf Drohungen und es verlangt etwas komplexeres Vorgehen wenn man deren wirtschaftliche Existenz bedrohen will, das eigentliche Druckmittel. Bei Weibern dagegen reicht schon uncertain Times.


Jeder Corona Werbespot ist der gleiche. Hier wird eine Bevölkerung in eine melancholische Stimmung versetzt weil sie sich angeblich in einer Lage befinden soll die sie nicht versteht und gegen die sie nichts unternehmen kann. Die kommerzielle Werbung die selbst von Unternehmen gemacht wird die immer noch auf Konsumenten angewiesen sind richtet sich hier klar an die Weiber, denn Weiber sind die größte Konsumentengruppe. Also musst du denen halt was anbieten mit Nest, Familie und sowas auch wenn es eigentlich kinderlose Weintanten sind die mit Anfang 30 immer noch studieren und Mitbewohner haben die genau solche Nieten sind wie sie.

Anders dagegen die Medien die den Leuten einfach direkt drohen können, weil sie denken sie seien selbst eine Behörde und irgendwie Teil des Systems.


Ist es nicht witzig dass die Medien überhaupt erst gegen Leute auftreten müssen die glauben 5G Funktürme würden Corona verbreiten, weil die eigene Reputation so im Keller und Demokratie so eine gigantische Shitshow ist? Wenn Fake News ein Problem für die Demokratie ist, dann ist Demokratie selbst das Problem. Die Medien haben die Leute neurotisch und verrückt gemacht um Clickbait zu pushen und sich selbst wichtig zu machen und jetzt haben sie halt eine neurotische und verrückte Bevölkerung an der Backe.

Ich schau zu und genies die Show.
Bekannt wurde er mit seinen Kochbüchern „Vegan for Fit“ oder „Vegan for Fun“, die sich hundertausendfach verkauften. Seit Jahren betreibt der Berliner Attila Hildmann zudem eine erfolgreiche Lebensmittelmarke mit Produkten für die vegane Ernährung (“Nutwave“, zuletzt der Energydrink „Daisho“).
Doch in den vergangenen Wochen hat der 39-Jährige nicht mit seinen Produkten, sondern vor allem mit politischen Botschaften auf sich aufmerksam gemacht. Auf seiner Instagram-Seite (59.000 Follower) und zuletzt auch in einer eigens eingerichteten Telegram-Gruppe (18.000 Follower) ruft der Berliner zum Widerstand gegen die Corona-Einschränkungen der Bundesregierung auf.
Es überrascht mich nicht dass die Veganer zu den ersten gehören die umkippen. Wenn du nicht schon einen an der Klatsche hattest bevor du Veganer wurdest, dann wird dich die nährstoffarme Diät der Grasfresser garantiert verrückt machen. Fuck diesen Typen und seine gayen Livestyle Produkte.

Zunächst hatte sich Hildmanns Furor vor allem gegen Gesundheitsminister Jens Spahn gerichtet. Hildmann meldete sich etwa unter einem Instagram-Posting des CDU-Politikers zu Wort: „Keiner will deine Drecksapp, deine von Gates bezahlte Zwangsimpfung und deinen geplanten Überwachungsstaat.“
Ich finde diese Takes Bill Gates würde die Welt zwangsimpfen wollen genau so basic bitch wie Takes gegen George Soros weil sie in der Regel von Leuten kommen die nie irgendwas gelesen haben und deren Existenz nicht gerade ein gutes Gegenargument dazu darstellt wieso man die Weltbevölkerung denn nicht reduzieren sollte. Ich finde es gerade zu ulkig wie diese Leute ihre imaginären Feinde zu Allmächtigen erklären und damit quasi vergöttlichen. Doch solange ich in Supermärkten Schlangen sehe die als alten, sterilen und übergewichtigen Grotesquen bestehen, die sich mit ü50 noch anziehen wie schlabberige Teenager, wird es schwer damit nicht zu realisieren dass dieses Land überbevölkert ist.
Nebenbei sehe ich eine Situation sehr entspannt in welcher der Typ, der die Alte geheiratet hat welche Microsoft Bob entwickelte während Windows OS weiterhin mit Bloatware vollgemüllt wird, für die Weltverschwörung verantwortlich sein soll. Der Überwachungsstaat und die Drecksapp sind auch relativ einfach zu vermeiden und ich sehe die Ironie darin wenn ich quasi die Linux Argumentation anwende. Problem mit Windows? Linux installieren. Problem gelöst. Du willst nicht dass man dein Smartphone trackt doch du musstest den Scheiss ja haben. Du wolltest Skynet und du kriegst Microsoft Bob.

Und natürlich richten die Medien gerne ihre Kameras auf einen Spinner wie Attila Hildemann weil der, um eine vegane Allegorie zu verwenden, eine niedrig hängende Frucht ist aus der sie einen fetten Bissen nehmen können, ohne sich dabei jemals selbst mit der Tatsache zu konfrontieren, dass dieser Spinner voll und ganz ein Produkt ihrer eigenen faken, gayen, egalitären und liberalen Ideologie ist, inklusive deutscher Cuck-Adoptiveltern.

Ich hoffe natürlich diese Spirale dreht sich weiter und ermutige jeden ordentlich Brenngel auf dieses Mülltonnenfeuer zu schütten. Sollen die Medien weiterhin ihr BRD geschädigtes Publikum bedrohen und das Publikum weiter die Straße nach Crazy Town runter marschieren auf die sie die Medien erst gesetzt haben. Uncertain Times are interesting Times.



Kommentare:

  1. Alter dieser scheiß Bugman kriegt noch nicht mal dann seine neutral klingende Nachrichtenstimme weg, wenn er so nen emotionalen Kommentar macht.

    Und ich weiß genau, warum ich das so hasse, weil der Typ einen auf Data macht nicht etwa dann für die Enterprise und das Sternenimperium, sondern für denselben Staat, der die Produktion dieser untermenschlichen Werbung zulässt.

    Diese Mischung aus psychopathischem Polizeiwächter Nachrichtendienst, aber dann für den Verkauf von virusfreien Fischdildos für irgendsone Weinfotze eingepackt in familienfreundlichem Klaviergeklimpere, da werd ich echt zum Gorilla rraaaaaaahhrg.

    Und wenn ihr jetzt nach dem Kommentar Bock auf Forelle mit nem Glas Wein habt und nicht etwa auf Gorilla-Bushmeat, dann offt euch doch alle.

    AntwortenLöschen
  2. Bill Gates war "Reichster Mann der Welt" weil er trotz Stiftungen und so doch zu doof dafür war seinen Reichtum zu verstecken. Richtiges Evil Genius hier. Wenn den sein Plan die Massen der überflüssigen Armen mit Impfstoffen zu sterilisieren so gut läuft wie Windows 10 ersticken wir bis 2050 unter einer Flut an Groids mit Recht auf Grundsicherung. Vielleicht werden ein paar von denen ja von Cucks adoptiert, oder die finden ne fette White Trash Babymama mit der sie den nächsten Mulatto Künstler ausbrüten der dann abdreht, weil sterilisiert wird hier leider keiner und das ist die Situation die wir jetzt schon haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der "hässlichste Mann Ugandas" hat acht Kinder.
      Scheiss auf diese Impf-Verschwörer Scheisse sondern packt einfach Depo Provera in die Chemtrails.

      Löschen
  3. "Es wird keine Normalität mehr geben" ist ohnehin so eine passiv aggressive, bolschewistische Drohung dass jetzt ein ewiger Außnahmezustand und Kriegsrecht herrschen wird als hätten diese linken Karriere-opportunisten irgendwas zu melden, die sollen Firmen die Konkurenz drosseln und wagies auf ihre Kosten ausbilden und sonst die Fresse halten sonst gibts keinen Aufsichtsratposten nach der Amtszeit. Ich verstehe nicht wie man diese Demagogen ernst nehmen kann.

    Könnt ihr euch das vorstellen, die schwangerschaftsfreundliche BW das Kriegsrecht erzwingen? Dann aber auch nur beim boomer Horst in seiner schwulen gated community, so ein Araberclan frisst die zwischen den Plattenbauten lebendig auf. Was soll diese Normalität überhaupt sein? Hier ist seit 1917 mal alles total abgedreht und ein langsamer Verfall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das war so ne schwule Reaktion auf ne ebenso schwule Anfrage, wann man denn jetzt wieder Kaffeesaufen kann am Straßenrand und Nutten um halb Eins in der Pissrinne liegen sehen. In den Ämtern kommen massenweise Klagen rein von angepissten Geschäftsleuten mit mülligen Geschäftsideen.

      Alter das sind Leute mit null Ersparnissen, die für 1500 Euro Monatsmiete ein beschissenes Lokal aufmachen, das gerade so die Rechnungen bezahlt, und die betreiben das nur weil ihnen Bugmen-Sozialkontakte Spaß machen wie so scheiß Griechen, die ja auch die "fleißigsten Europäer" sind. Und jetzt kacken die halt alle ab, weil null Introspektion und weil keiner diesen Dreck eigentlich braucht. Die Sozialkontakte da sind eh fürn Arsch, das sind so Leute, die dich ausbremsen und anschimpfen, wenn du mal nen Spruch über Polacken oder so bringst. Also nicht grad die Leute mit denen du lynchen gehst.

      Also weg mit der Scheiße. Die sollen die Klagen durch Lafetten und Kanonen ersetzen oder sich aus den Gassen verpissen. Die Straße frei ...

      Löschen
  4. Wenn Corona nichts ernsthaftes ist, warum hat china dann so durchgegriffen und städe in quarantäne gesetzt?
    Ein Land in der nur die Wirtschaft und Wirtschaftswachtum zählt und Menschenleben und Leben allgemein nicht so hoch geschätzt wird wie im Westen.

    Also mir sagt die Reaktion chinas eben dass dieses virus doch schlimmer als die grippe ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum fragst du mich so nen Scheiss sieht das hier aus wie das KPC Politbüro oder was.

      Löschen
    2. Wenn China so klug ist, könnten die dann nicht auch die hysterischen Reaktionen des Westens durch den menschenverachtenden Lockdown herbeigeführt haben obwohl sie wußten, daß das Virus ungefährlich ist, um den Westen in eine Wirtschaftskrise zu stürzen und noch zusätzlich Ramschmasken zu verkaufen?

      Also mir sagt der Umstand, daß die diese Ramschmasken containerweise geliefert haben eben, daß die noch viel schlimmer sind, als Du Dir vorstellst.

      Zumal, wenn das, was Du hier so impotent zu implizieren versuchst, die hamburger Rechtmediziner mit ihren Obducktionsberichten Scheisse erzählt hätten. Und das halte ich für deutlich unwahrscheinlicher, als daß China eine eigene Agenda fährt.

      Löschen
    3. Die Chinesen haben ne Stadt, die die verbotene Stadt heißt, bei denen kann so ein Lockdown alles heißen. Von 29 Days bis Gesslerhut grüßen.

      Löschen
    4. So ein Schlag durch die vitalen Wirtschaftsorgane des Westens ganz ohne Krieg.
      Eine Politik ins Chaos stürzen die die Bevölkerung weiter gegen die Regierung aufhetzt.
      Die Eliten im Westen gegeneinander ausspielen zwischen den Old Money Playern und den dot com Parvenü die zu den Gewinnern dieser Krise gehören.

      Löschen
    5. Ey, diese hinterfotzige Art der Diskussion geht mir total auf den Zeiger: "wenn das so ist wie Du denkst, weshalb tralala...na kommste selber drauf? Also mir sagt das, daß meine Ansicht schon richtig ist...."

      Je schwachsinniger die Argumentation ist und je bitchiger der Diskutant, um so mehr scheint sich das zu häufen - beobachte ich auch im RL.

      Da ist noch nichtmal wichtig, ob das der chinesische Plan war oder nicht, oder ob irgendein vorderster Hampelmann nen psychotischen Schub bekommen und was angeordnet hat und die dann in vollster Unterordnung die Türen von "de Leut" zugeschweißt haben, weil der vorderste Hampelmann ist der Bestimmer. Das sagt alles und nix. Wer rumheult, der sieht sich selber in Gefahr oder der will social credit.

      Wobei: ein Problem zeigt die Diskussion. Mittlerweile scheint diese Art der Argumentation schon so verbreitet zu sein, daß ich mich mit einer auf diese Weise formulierten Antwort nicht mehr darüber lustig machen kann, weil sich nicht mehr so richtig abhebt, daß da garkeine Argumente drin sind, sondern die Dummheitszuschreibung an den Angesprochenen die eigene Position untermauern soll.

      Löschen
  5. Und das Gerät aus dem diese Tagesschau Gesichtsfotzen einen anpöbeln stellen sich Leute in ihr Wohnzimmer wo sie nicht einfach einen fremden reinlassen würden. Die Muschi hätte nie die Eier jemanden in der Fußgängerzone so anzuquatschen wer soll ihm diese Big Brother Nummer abnehmen.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser scheiss Lockdown kostet Billionen und rettet nicht mal Boomer Missgeburten.
    Mit all der Kohle könnten wir längst Marsbasen bauen. Stattdessen darf der Wagie brav Schulden abbezahlen und den „rising tide of color“ bewundern.

    AntwortenLöschen
  7. Jeden Tag merken mehr normies das wir von korrupten unfähigen Arschlöchern regiert werden und die Medien nur Huren sind. Is noch keine kritische Masse erreicht, aber für richtig remmidemmi brauchst du nur wenig hoch motivierte, die 89% Schafe bleiben eh in schockstarre und laufen danach in die richtung die du ihnen zeigst. Die tatsache das jetzt praktisch auf allen Kanälen anti verschwörungs zeug läuft stimmt mich froh. Die scheissen sich die hosen voll und alle probleme mit geld zuzuwerfen is auch bald vorbei. Geduld ist eine Tugend. Die Ereignisse kumulieren auf einen Entladungspunkt zu. Corona, oder besser die behinderte reaktion darauf, könnte der brandbeschleuniger sein auf den ich gewartet habe. Oder es gehört alles zum Plan um das zeitalter des wassermanns einzuführen. So viele Variablen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeitalter des Wassermanns? Ist das der Typ der bei ansteigendem Meeresspiegel täglich seinem Hobby nachgeht: Drowning normies?

      Löschen
    2. @4:03

      Ja, das stimmt! Die verborgenen Eliten schicken dann die Reichsflugscheiben von ihrer Basis in der Antarktis und die retten uns dann alle vor der zionistischen Weltverschwörung. Weil die Rothschilds steuern das alles und wollen jetzt den Kaiser einsetzen. Der Walther kennt zwar nicht das genaue Datum, aber bald geht's los. Wußte der schon vor 10 Jahren. Der Winter naht, also kauf Ravioli. Bald gibt's nix mehr. Wichtig ist nur, daß die Panzerkolonnen des Kaisers nicht in die falsche Richtung fahren, sonst fallen die vom Rand der Welt runter.

      Löschen
  8. Wer sich den Mist anschaut der ist selber schuld.
    Und wer sich dafür noch Geld abdrücken lässt, hat noch viel mehr schuld und hat es auch nicht anders verdient wenn er vom selbst bezahlten GEZ TV dann runter gemacht wird.

    Ich verstehe sowieso nicht warum man heute noch lineares Fernsehen, Nachrichtensendungen oder Laberrunden im Tv braucht.

    Wer Infos oder Unterhaltung haben will, der guckt einfach im Netz.
    Dazu braucht es den ganzen Tv Müll garnicht mehr und es würde nach kurzer Zeit auch keinen mehr abgehen wenn man bei den Fernsehanstalten den terminalen Shutdown machen würde.

    AntwortenLöschen